Mit fremden Federn

…möchte ich mich keinesfalls schmücken, sondere Bilder der Werke zeigen, die mir freundlicherweise mehrere liebe Strickerinnen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben.
Es ist jedes mal wieder sehr interessant zu sehen, wie sich eine Färbung dann im Gestrick zeigt und wie Farbe und Muster miteinander harmonieren.

„Mit fremden Federn“ weiterlesen

Sockenzeit

Socken aus selbst gefärbter Wolle/ Olann-Wolle 2017„Endlich wieder!“ – wäre in jedem Fall mein Kommentar dazu. Ab April/Mai, den ganzen Sommer über, bis in den September laufe ich fast nur barfuß, doch jetzt, wenn es nasskalt draußen wird, freue ich mich auf warme Wollsocken.

„Finally!“ – I would say.  I like the feeling walking barefoof and I do  this the whole summer, mostly from may to september. But I also like warm woolen socks on my feet, when it´s finally autum and wintertime.Socken aus selbst gefärbter Wolle/ Olann-Wolle 2017Socken aus selbst gefärbter Wolle/ Olann-Wolle 2017Alle Sockenpaare, wieder an der Fußspitze begonnen, habe ich (die orange/roten waren allerdings eine Strangfärbung) aus jeweils einem gefärbten Socken-Blank gestrickt. Hier ging es um „Ringel-Experimente“. Die pflanzengefärbten Varianten sind in meine Sockenschublade gewandert, aber dazu ein anderes Mal.

These socks were made for some special persons (for me I have knitted two pair of socks with natural dyed yarn). Each was knitted toe-up out of a dyed sock blank (except for the pinkish and yellow, this I dyed as a skein), so both socks of a pair look the same. I tryed another method for natural dyed striped socks. I´ll show later.Socken aus selbst gefärbter Wolle/ Olann-Wolle 2017Morgen starten wir mit Freunden eine Radtour, obwohl ja eher „Strick-Wetter angesagt ist! :oD

Tomorrow we´ll meet three couples and make a bicycle tour. Hopefully with little rain and headwind and for sure some knitting in the evening.
Socken aus selbst gefärbter Wolle/ Olann-Wolle 2017

Socken mit Inhalt

Eine Socke kommt selten allein, daher heute mal eine ganze Handvoll, von ganz klein bis groß. Alle sind in den vergangenen Wochen entstanden. Zu dem „Inhalt“ der Socken nachher…
A handful of socks. I have knitted several weeks ago, from large to small. The „content“ inside the socks was a wonderful gift from my son…
coin cable-Anleitung / coin cable knittting tutorial
Das kleine Muster seitlich am Bein dieses Sockenpaares habe ich nach dieser Anleitung gestrickt. In englischer Sprache, allerdings mit Bildern versehen und daher kinderleicht nachzuvollziehen. Das werden nicht die letzten dieser Art sein, zumal sie bereits eine Liebhaberin gefunden haben.
I knitted this little pattern  for the rose mottled socks. An English ilustrated tutorial, very easy. I need to do some more, because this pair ia already gone.
Aus einer bunten Konfetti-Färbung habe ich diese Socken mit dem gleichen Rippenmuster, ohne Zopf gestrickt. Wie das nachfolgende Paar auch toe up. Ich mag die linken Spickel.
These look like colourful confetti. It´s the same rip pattern without the cable. I do like the purled  gusset.
Zur Abwechslung mal wieder Herrensocken in verschiedenen Blautönen. Die beiden süßen Minis hat meine Cousine gestrickt. Aus Resten zweier Färbungen, die sie schon für je ein Paar Damensocken verarbeitet hat. Danke!! Alle Socken aus selbst gefärbtem 4-fach Sockengarn, Nadel 2,25 bzw. 2,5.
Some blue striped men´s socks, also toe up. The tiny ones were made by my cousin from some leftover yarn. Thanks!
Und hier nun der angesprochene „Inhalt“ einiger Socken: unser Junge hat Sockenbretter in unterschiedlichen Größen für mich gesägt. Ich habe mich riesig gefreut, dass er sich die Zeit dafür genommen hat, vielen Dank!! So lässt sich das Muster und das Farbenspiel viel schöner erkennen.
And this is, what was hidden in the socks: our son made some wooden sock blocker for me. I´m so thankful and proude of him! 
Noch ein ruhiger Augenblick im Garten, bevor es am Wochenende wieder einmal zum Lernen ins Ruhrgebiet geht. Sonne und Regen wechseln sich dieser Tage ab, aber es bleibt warm und die Pflanzen gedeihen dabei prächtig.
At last some quiet moments in the garden, a bit wet again but very warm – accompanied by another friend…..

Unser wilder und doch verschmuster Kurt.  
Kurt  – our dear tame wildcat.

Frühlingsblüten-Sockengarn

Auf die Frage, wie meine Woll-Farb-Kombinationen zustande kommen, genügt ein Blick in den Garten. Gerade in den letzten, wahrlich frühlingswarmen Tagen, blüht die Natur geradezu auf. Die reinste Farben-Explosion. Warum also nicht Muscari-und Kaukasusveilchen-blau, Bergenia-rosa, Primula-violett, Narzissen-gelb, Heuchera-rotbraun und eine Palette an Blattgrün?!
Sometimes people ask, how I compose and blend the dyes of my wool. Just take a look at all those lively colours in the nature and the garden. Some muscari- and violets-blue, daffodil-yellow, bergenia-pink, primrose-purple, heuchera-reddish brown and a range of leaf green as well.
Das erste Paar Ringelsocken in Frühlingsblütenfarben toeup angestrickt macht Spaß. Dass die Farben der kleinen handgefärbten Knäuel fast identisch mit dem Muster des Nadel-Etuis sind, bemerkte ich tatsächlich erst gestern. Vermutlich subliminale Beinflussung ;o) Danke liebe Els für dieseshübsche und  super-praktische Geschenk! Jetzt kann ich das Socken-Strickzeug gefahrlos überallhin mitnehmen, ohne Gefahr zu laufen, mich (wieder) auf eine zu setzen.
It´s fun gathering up some matching but also contrasting hand dyed yarn and start knitting striped spring socks. Not until yesterday I realized, that the colours of the sock yarn looks like the pattern of this beatuiful and in the same way usefull etui for the double-pointed knittingneedles, a gift of my dear friend Els, thanks so much! I can´t immagine, how my needles (exept one), I drag along everywhere, could survived unscathed so long ;o)
  
Derzeit sind neue Farbverlauf-Versuche in Arbeit. Ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber der nächste Testlauf folgt.
Currently there are new colour gradient trails in progress. I´m not really satisfied but I get one step closer to the solution.
Speedy, immer neugierig und auf dem Sprung. „Fenster auf, sofort!! Und wenn ich draußen bin, will ich wieder rein!“
Little Speedy, always bustling. If she´s inside, she wants to go out. And if she´s out, some moments later she´s standing right behind me…..cats!
Und nun wieder ab in den Garten.  And now – back into the garden.

Schnittgut-Färbungen

Seit diesen Bildern ist schon einige Zeit vergangen. Inzwischen sind die letzten am Baum hängenden Äpfel vereist doch die dies Jahr leider recht wenigen Vögel sowie die Schafe freuen sich über ihre tägliche Ration Obst. Und noch länger ist es her, dass diese Tücher (eigene Modelle) fertig wurden.
It´s been a while since I dyed with varying clippings of trees and bushes. Meanwhile the last apples on the tree are frozen but the birds and sheep still enjoy them.
Das obere Tuch mit der kleinen Zackenborte ist bereits weiter gewandert, das untere mit dem Lochmuster ist meins. Schon oft getragen, eine Tragebild gibt es dann aber doch nicht.
The shawl above is already given away, below with the lace border it´s mine. I can still smell the typical bark-scent.
2x Indigo auf Merino ergänzt um eine Apfelbaumrinden-Färbung (rechts) und Rhododendron Nuancierung (links). Diesen Winter haben die Bäume wieder dringend und reichlich Schnitt nötig und ich freue mich, anschließend erneut Zeit zum Färben zu finden.
I´ve knitted the shawls with merino wool once dyed with indigo and apple tree bark (right hand) and also rhododendron leafes (left). Now it is soon time again to cut the shrubs and trees and I´m looking forward to dye again.

Husten und Schnupfnase sind mir nun doch bis ins neue Jahr treu geblieben, aber zum Glück waren ja Ferien. Die zurückliegende freie Zeit haben wir überwiegend Zuhause verbracht, nach nicht allzu langen Spaziergängen einen Platz am wohlig warmen Kamin erobert, mal gewerkelt, mal verschnauft, Besucher bewirtet und das Mädchen in Bonn besucht. Zum Schluss jetzt noch ein bisschen frische Musik, weil sie mir gefällt und gerade so gut ins Farbschema passt.
Cough and rhinitis accompanied me over the turn of the year, but luckily we had holidays. We stayed most of the time at home, made some walks under a clear blue sky thereafter warmed up at the fireplace, worked a bit, relaxed a bit, invited guests and visited our daughter in Bonn. Finally here is a song I like and is „matching in colour“.