Mal mittelalterlich

Warum bläst die Türmerin das tiefe C in die Nacht?

Was braucht es zum Blaumachen?

Wer waren die barmherzigen Beginen?

Und wodurch wurde Münster zu einem Knotenpunkt des internationalen Handels?

– K l i c k – auf die astronomische Uhr im Paulus-Dom 

Für Wissbegierige und Zugezogene Neu-Münsterländer (wie wir Niederrhein-Ruhrpottler) ein interessanter Film über eine der schönsten Unistädte mit mittelalterlichen Spuren.

Außerdem wird auch über das Färben mit Pflanzen zur damaligen Zeit berichtet.
Zum Glück kann man sich heutzutage anders behelfen ;o)…!!

Über olann

Leben in der Natur heißt leben mit der Natur. Tiere, Wiese, Garten, Selbstversorgung, spielen mit Bildern und Worten. Mit anderen kreativen Menschen im Austausch sein, gegenseitig textiles und handwerkliches Wissen austauschen, lernen, Anregungen geben und immer wieder über den Tellerrand schauen.
Dieser Beitrag wurde unter dyeing, Färben, Natur, natural dyeing, Pflanzengefärbt, Städte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.