Fertig gefärbt…

… zumindest für dieses Wochenende.
Neue Garne, neue Farben, Technik verfeinern – es geht so gut von der Hand und das Färben macht gerade einfach nur Spaß.

Musikalisch begleitet und verwöhnt habe ich gestern direkt wieder Socken aus gewünschten Farben begonnen.
Toe up aus 6-fach Garn mit 2,75´er Nadeln. So gefällt mir die Passform der Socken am besten. Ans Bein kommt noch ein kleines Muster.

Und dies sind die neuesten 4-fach Sockengarne. 10 Stränge mit einem etwas größeren Umfang und 4 nach bekannter Art.

Hier groß im Bild ein Garn aus Schurwolle mit Ramie, nicht nur für Socken und außerdem doch nochmal einige Blank-Färbungen aus 6-fach Garn (75/25).
Beim Färben der Blanks kamen mir Bilder wie „Spätsommer-Frühherbst“ – „Regenbogen“ – Wolken & Wiese“ – „Indiansummer“ und „Zuckerstangen am Tannenbaum“ in den Sinn. 

vergeben

Einen Strang dieses Schurwoll-Dochtgarns hatte sich zum Färben untergemogelt. 100g/100m, könnte sehr gut eine Mütze draus werden und vlt. noch kleine Pulswärmer.

Nach einigen Jahren Pause hatte ich im Herbst unter den gegebenen Umständen wieder zu singen begonnen. Jetzt, wo in dieser Hinsicht, zumindest gemeinschaftlich, nichts mehr läuft, merke ich, wie sehr es mir fehlt.
Zuhause, jeder für sich und dann irgendwie doch alle zusammen – wie toll, dass z.B. sowas möglich ist.
Euch allen nun noch eine ruhige Adventszeit.

Über olann

Leben in der Natur heißt leben mit der Natur. Tiere, Wiese, Garten, Selbstversorgung, spielen mit Bildern und Worten. Mit anderen kreativen Menschen im Austausch sein, gegenseitig textiles und handwerkliches Wissen austauschen, lernen, Anregungen geben und immer wieder über den Tellerrand schauen.
Dieser Beitrag wurde unter Färben, Socken, Sockenwolle, socks, Stricken, Wolle, wool veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.