Pilz-Burger

b Seitan-Pilz-Burger-0887Am Wochenende, wenn die ganze Familie wieder zuhause eintrudelt, dürfen vorab Essenswünsche geäußert werden: „Burger!“ kommt es dann gelegentlich von den Herren.
Die klassische Version ist nicht so meins, daher zeige ich heute mal eine vegetarische bzw. vegane Version ganz ohne Soja (auftragsbedingt teste ich gerade leckere und einfach nachkochbare vegane Gerichte….demnächst mehr dazu).

Mein Pilz-Burger besteht aus:

  • selbst gebackenem Brötchen
  • Kürbis-Apfel-Chutney
  • süße Gemüsezwiebel
  • saure Gurken oder Cornichons
  • Tomate
  • Pilze
  • Öl

Das Brötchen mit dem Chutney nicht zu dünn bestreichen. Ich hatte noch etwas vom letzten Jahr und im Herbst, bei guter Hokkaido-Ernte, wird garantiert neues gemacht.
Darauf etwas von der in feine Ringe geschnittenen Zwiebel und Cornichon-Scheibchen sowie eine große Tomatenscheibe (was freue ich mich schon wieder auf richtige Sommer-Tomaten!).
Für das Pilz-Topping die Champignons, oder andere feste Pilze, in mitteldicke Scheiben schneiden und in etwas Öl von beiden Seiten hellbraun anbraten.
Brötchen-Deckel drauf und fertig!
b Seitan-Pilz-Burger_0886Das Rezept lässt Spielraum zum Variieren – ich habe gar nicht mehr nachwürzen müssen, da das Chutney schon eine leichte süße Schärfe hatte.
Sicher kann man auch ein anderes fruchtig-herzhaftes Chutney oder einfach Senf  nehmen, was gerade im Kühlschrank steht. Wer keine Pilze mag, kann die Zwiebeln und Tomaten anrösten und mit Paprika, Chili und etwas Zimt bestäuben.

Hat jemand Anregungen, Tipps und erprobte leckere vegane Rezepturen?

 

Werbeanzeigen

Über olann

Spielen mit Bildern und Worten. Mit anderen kreativen Menschen im Austausch sein, gegenseitig textiles und handwerkliches Wissen austauschen, Anregungen geben und immer wieder über den Tellerrand schauen.
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte, Vegane Rezepte, Vegetarische Rezepte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Pilz-Burger

  1. Frau nima schreibt:

    Das klingt wirklich sehr gut – muss ja nicht immer Fleisch sein ♥ mit veganen Rezepten kann ich leider gar nicht dienen – tut mir leid. Auf jedenfall hab ich nach deinem Beitrag aber Hunger 😉

    Alles Liebe
    nima

  2. Claudia schreibt:

    Liebe Birgit,
    der Burger sieht köstlich aus! Der ist sicher sehr lecker!
    Falls ich mal ein schönes veganes Rezept ausprobiere, geb ich Bescheid, momentan kann ich leider nicht damit dienen :O(
    Hab einen schönen Tag und ein zauberhaftes Osterfest🐇!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  3. Els schreibt:

    Mmmmmmm das hört sich gut an 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s