Shabby & vintage …

… oder Olann liebt alte Schätzchen !

Seit ich mich erinnern kann, mag ich schon alte Dinge.
Habe mich immer wieder wie eine Schneekönigin über Tüten mit Spielzeug der Nachbarin (selbst genähte Mäntel und Kleider für Barbies), das Uralt-Sofa mit Sesseln als Tauschgeschäft aus Opas Nachkriegszeiten oder die alten, weißen Kellnerinnen-Schürzen aus Mutters Arbeitszeiten gefreut.
Solche Schätze, auch wenn das Milchkännchen eine Macke hat, oder das Schloss des Koffers nicht mehr schließt, kann ich nicht ´entsorgen´.
Vielmehr möchte ich, wenn irgend möglich, die Geschichte, die sich darum schlingt, erfahren und mich daran erinnern, wenn ich dieses oder jenes Teil in die Hand nehme.

Da ich aber auch genauso großen Spaß am Werkeln habe, muss manchmal eine alte Kiste herhalten, um von mir ´auf vintage´ oder ´shabby´ getrimmt zu werden.
Eigentlich mag ich Modebegriffe nicht so gerne, aber mit altmodisch, erlesen, altehrwürdig übersetzt, beschreibt vintage genau das, was ich meine. Obwohl im Laufe der Jahre sicher auch das eine oder andere fadenscheinig und angemackt wurde.
Von daher gestehe ich mein Faible für shabby & Co. ein und habe angefangen zu schmirgeln, Farbe zu mischen und zu pinseln.

???????????????????????????????Aber kaum dass frau einen Augenblick den Kopf von der Arbeit wendet, um sich einen wohlverdienten Schluck Kaffee zu gönnen, kommt so eine neugierige Katernase angeschlichen und muss doch mal schauen, ob hier auch handwerklich einwandfrei gearbeitet wird …

???????????????????????????????… und glaubt dann auch noch, sich klammheimlich aus dem Staub machen zu können.

„Ich? Wieso? Liege doch schon die ganze Zeit hier!“

???????????????????????????????

Um jegliche Art einer dauerhaften Konservierung von Kater-Fußspuren entgegenzuwirken, flugs Pfoten und Boden abgewischt, mein Haupt geschüttelt, Katers gekrault und zu Ende gepinselt.

???????????????????????????????Nach streichen, schleifen, streichen, schleifen sah das olle Kästchen dann so aus.

Zum Schluss habe ich noch Papiere, die farblich und vom Muster her passten, in die jeweils richtige Größe geschnitten und in die Fächer geklebt.

???????????????????????????????

Das gute Stück steht nun im Schrank, gefüllt mit ein paar Kleinigkeiten.
Nähgarn und Fingerhut sind Erinnerungen an meine Oma Emmi,
das Herz-Stein ein Strand-Fund aus Schottland
und noch kleine Häkeleien.

???????????????????????????????

Die Rose ist vor Jahren aus einem Woll- und Seidenfaser-Gemisch entstanden, als ich mit dem Färben und Spinnen begonnen habe.

???????????????????????????????

Als Zwischendurch-Projekte – beim Warten vor der Musikschule, beim Zahnarzt, beim Autofahren – sind diese, mit weißer Baumwolle umhäkelten Steine entstanden.

???????????????????????????????

Sie passen so gut auf den shabby-Fisch-Tisch (Grüße an Birgit, dies ist z.B. eines meiner Gartencenter-Schnäppchen ;-)) mit dem shabby-Deckchen und
den neu
en  Kerzenleuchtern.

???????????????????????????????Das Muster ist wieder `Marke Eigenbau´- will sagen häkeln, ribbeln, häkeln,… bis es passt.

???????????????????????????????

Vergissmeinnicht, wachsen im Garten noch immer en masse und ich freue mich daher über
laufend wunderschöne kleine Sträuße im Haus.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Heute habe ich massenhaft Bilder komprimiert und entsprechend gespeichert und dabei ein bisschen gespielt:

???????????????????????????????

Um nicht die Auflösung des Bilderrätsels von gestern schuldig zu bleiben –
Sinn und Zweck dieser merkwürdigen Automaten mit Kartenlesegerät –

unterirdische Müllcontainer für Anwohner einer jeweils bestimmten Wohneinheit!

Advertisements

Über olannwolle

Bloggen, spielen mit Bildern und Worten. Mit anderen Kreativen Menschen im Austausch sein, gegenseitig textiles Wissen austauschen, Anregungen geben und immer wieder über den Tellerrand schauen.
Dieser Beitrag wurde unter DIY, Häkeln, Katzen, Natur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Shabby & vintage …

  1. daniela schreibt:

    ich bin auch shabby feundin. und dein kasten hat ein sehr schönes grün erhalten. besonders gefallen mir auch die papierchen dazu. wo hast du nur so was schönes her?
    liebe grüsse
    d.

  2. Claudia schreibt:

    Guten Morgen liebe Birgit,
    das Kistchen isst so schön geworden! Mir gefallen auch Deine kerzenleuchter sehr gut , genau mein Ding ;O) Überhaupt, wieder soooo schöne Bilder!
    Aha, Unterirdische Müllcontainer, cool, hab ich auch noch nie gesehen! Danke, daß Du uns aufgeklärt hast :O)))
    Ich wünsch Dir einen guten Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  3. dancing muffin schreibt:

    P.S.ich weiß noch nicht wie man sich per email folgt?!?

  4. dancing muffin schreibt:

    Hallo,liebe Birgit,schön ist dein Blog!Ich hab bei dir schon mal reingeschaut ,wollt mich eintragen ,aber irgendjemand zu Hause hat mich unterbrochen,nun wars wohl Eingebung das wir uns wiedertreffen ;0),schööön.
    Das Kästchen ist wunderschön und du hast es toll ausstaffiert.
    Die Häkelsteine sind traumhaft,ich hab eine Anleitung dafür,hab mich aber noch nicht rangetraut.
    Und deine Symphonie in grün (Patchworkdecke)WAHNSINN.
    Ich lasse dir ganz liebe Grüße da,schön das wir jetzt öfter in Verbindung sind♥.
    Ulli

    • olannwolle schreibt:

      Hi Ulli,
      mir geht es auch manchmal so, dann habe ich etwas Schönes gesehen und weiß nachher nicht mehr wo.
      Mit den Steinen ist das so eine Sache, weil sie ja meist nicht so zu den Anleitungs-Maßen passen. Aber eine Richtschnur zu haben ist nicht verkehrt.
      LG Birgit

  5. Madelief schreibt:

    Hi Birgit,

    Thank you for your kind comment on my blog! Love your little green cupboard. Such a pretty colour!

    Wishing you a happy new week!

    Madelief x

  6. Agneta schreibt:

    Hi
    I saw your kind words about my sheeps at Pysselplatsen. Thank
    Kind regards
    Agneta

  7. sabinesbastelstube schreibt:

    wow … das ist nicht nur schön … das ist traumhaft schön 🙂
    Genau der richtige Rahmen für kleine Lieblingsstücke. Es gibt doch jetzt auch überall diese Teeschachtel mit Glasdeckel; daraus könnt man sich bestimmt auch sowas wunderbares zaubern.

    • olannwolle schreibt:

      Genau so eine Teeschachtel hatte ich letztens noch irgendwo gesehen (aber leider nicht notiert wo) :-S
      Ein alter Schul-Schrank und Oma´s Wäschetruhe sind auch so gut wie fertig.

  8. Vormeinerlinse schreibt:

    Manche Menschen haben eben Geschmack und Du, liebe Birgit, zählst für mich auf jeden Fall dazu 😉 . Ganz tolle Sachen, die Du machst. Leider hat der Reader diesen Post erst jetzt angezeigt, umso ärgerlicher bei solch schönen Artikeln. Liebe Sonntagsgrüße von Anja❤

  9. Follygirl schreibt:

    Oh wie schööön!
    …ich liebe das alles!
    Bei mir stapeln sich alte Sachen,.ich lebe in alten Möbeln und mache mir auch sehr vieles wieder fertig… mein zweiter Name ist Shabby Chic und der dritte Vintage! 😉
    LG, Petra

  10. Mela schreibt:

    Liebe Birgit,

    ja das ist eine Leidenschaft, die weite Wellen schlägt ;o)) Ich bin auch so ein Sammelfreak, der alles was aus einer anderen Welt kommt hütet und nicht weggeben kann. Ich finde dein Kästchen ist toll geworden und ein richtig schöner Platz für deine kleinen Sammelstücke. Umhäkelte Steiine liegen bei mir auch rum, ich mag es wenn die Häkelnadel an den Steinen knirscht ;o))))

    Schön, dass du mit uns deine Bilder teilst, es sind die kleinen Dinge die einfach schön sind, so wie die Vergissmeinnicht. Wollte dir noch sagen ich habe das Färbepflänzchen *Gundermann* gefunden – hat sich gar nicht versteckt, gleich entdeckt ;o))

    Also ich wäre ja auf alles gekommen, aber das mit den Mülleimern im Untergrund, ne auf das wäre ich nie gekommen, dass man Müll so nobel entsorgen kann.

    Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende

    LG Mela

    • olannwolle schreibt:

      Ja, in den Niederlanden gibt es viele tolle Sachen. So stehen die Straßen nicht so voll und nichts geht daneben. Aus gegebenem Anlass werde ich regelmäßig über alles Interessante aus Holland auf dem Laufenden gehalten.
      Heute Abend war mir auch wieder nach häkeln. Türkise Rosen…
      LG
      Birgit

  11. yase schreibt:

    Hallo!
    Ich bin hin und weg! Das Kästchen ist total schön! Und die Häkelsteine, die kommen auch mal noch zu mir…. Hab einfach zuviele Ideen zur Zeit 🙂
    Danke für deinen Besuch bei mir!
    Herzlichst
    yase

  12. Tatjana schreibt:

    Liebe Birgit,
    ooohhh wie süß der gebastelte tolle Schäbbikasten, die Farbe ist super, genau den Farbton wollte ich für meine Balkonpötte, habs aber nicht so hin bekommen.
    Auch mit den Tapsern hats mir gefallen :-).
    Die Steine find ich auch supertoll.
    Hab ein schönes Wochenende herzlichst Tatjana

    • olannwolle schreibt:

      Habe sofort ganz viel von diesem Farbton abgemischt, weil er mir so gut gefällt und ich noch mehr zu streichen hatte 😉
      Und Alfi macht es sich am liebsten auf Menschensitzplätzen bequem.
      LG
      Birgit

  13. Mathilda schreibt:

    Sehr schön sieht das aus und deine Fotos sind wundervoll.

    LG Mathilda ;-

  14. ulmenbunt schreibt:

    Super Sachen, schöner Beitrag. Du triffst fast immer genau meinen Geschmack und vielleicht stehst du auch schon länger, also über die derzeitige Mode hinaus, auf diesen Stil?! LG ulrike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s