Aus Wolle und Seide …

… ist dieser leichte Schulter-Cowl entstanden.

???????????????????????????????
Den Kammzug (60% Merino, 40% Seide) hatte ich schon im letzten Jahr mit Säurefarben gefärbt und gesponnen und mit einem feinen Nylonfaden, auf den ich zuvor viele kleine Glasperlen und Pailletten aufgefädelt hatte, verzwirnt.

???????????????????????????????Angefangen habe ich am Hals mit einem großen Blatt-Muster,
was auf den Bildern 
leider nicht so gut heraus kommt und durch Umschläge
die Weite über die Schulten erreicht.

???????????????????????????????Da unten und am Hals ja noch die Spitze angehäkelt ist,
habe ich beim Stricken weitestgehend auf Muster verzichtet.
Die Wolle wirkt durch Farbe und Textur schon für sich selbst genug.

???????????????????????????????

Auch er wandert in den Koffer, der dann
auf einem der kommenden Weihnachtsmärkte wieder geöffnet wird.

???????????????????????????????

Die Spitze des Schulter-Cowls, Birch Scallops, habe ich diesem Buch entnommen.
Bereits die Aufmachung des Covers hat mich so begeistert – die Farbkombinationen,
die Muster – dass es gleich auf meiner Wunschliste stand.
Es ist eines meiner Lieblings-Häkelbücher geworden. So viele originelle Ideen, leicht verständlich beschrieben, gut umzusetzen, klasse!

???????????????????????????????Je nach dem, wofür die Spitze gebraucht wird, gibt es unterschiedliche Kategorien,
in denen man suchen kann. Mit der Spitze beginnend häkeln, die Spitze zum Schluss anhäkeln der seitlich häkeln und später festnähen. Es ist in Englisch geschrieben, hat aber jeweils auch eine Schemazeichnung des Mustersatzes dabei, so kann eigentlich gar nichts schiefgehen. Später werden noch verschiedene Projekte ausführlich beschrieben, in denen einige Spitzen verwendet wurden. Ich finde die Beispiele so schön und wünsche mir mit jedem Buch auch gleich ein paar Stunden Zeit dazu, um das eine oder andere nachzuarbeiten. Irgendwann findet sich schon Muße und die passende Wolle.

Advertisements

Über olann

Bloggen, spielen mit Bildern und Worten. Mit anderen Kreativen Menschen im Austausch sein, gegenseitig textiles Wissen austauschen, Anregungen geben und immer wieder über den Tellerrand schauen.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Färben, Häkeln, Spinnen, Stricken abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Aus Wolle und Seide …

  1. Akaleia schreibt:

    Liebe Birgit,
    nun habe ich (wenigstens mal kurz) auf Deiner Seite lesen können – Du Glückliche – ich hätte die drei sofort genommen. 🙂
    Und dein Händchen für Handarbeiten ist unübersehbar! Sehr schöne Färbungen!
    HG nach NRW sendet Dir
    Birgit

    • olannwolle schreibt:

      Dankeschön, Birgit!
      Heute morgen kam das noch immer namenlose Schafi wie immer zum Kuscheln. Ich sehe zu, dass ich ein Bild davon zeigen kann.
      Bis bald
      Birgit

  2. Mela schreibt:

    Schöner Cowl, der Buchtipp klingt ja interessant, Frau kann doch nie genug Bücher haben ;o))

    LG Mela

  3. Nicole schreibt:

    Wunderschön.Ich hab mir letztes Jahr ein Häkelbuch gekauft,aber leider verstehe ich das alles nicht.Ich kann nicht häkeln und dachte ich könnte es aus dem Buch lernen.Das war wohl nix.
    LG
    Nicole

    • olannwolle schreibt:

      Häkeln ist wirklich nicht so schwierig. Versuche es doch erst einmal mit festen Maschen. Wenn du das Prinzip einmal verstanden hast, ist es gar nicht mehr so schwer.
      Würde ja gerne mal kurz rüber kommen ;o)

  4. Mathilda schreibt:

    Das sind alles wunderschöne sehr ausgefallene Kreationen und vielen Dank für deinen lustigen Beitrag in meinem Blog :-D….ausleihen ist schlecht, werde hier gebraucht *lach*, aber wenn du mal ein Foto besonders bearbeiet haben möchtest ohne dass es verfälscht aussieht, dann helfe ich immer gerne.

    Grüßle ♥ Mathilda

    • olannwolle schreibt:

      Das ist ja ein nettes Angebot!! Vielen Dank!
      Hab früher gerne fotographiert, aber alles noch mit Film. Für eine ordentliche Kamera muss ich noch ein wenig sparen (und – obwohl gar nicht mehr so klein – Kinderklebefinger davon fern halten).
      LG
      Birgit

      • Mathilda schreibt:

        😀 Fotografiere erst seit knapp 4 Jahren, hab gar nicht gewußt, dass ich so etwas kann, hätte ich früher wissen müssen 😉

        Man kann auch mit einer ganz normalen Kamera ganz gute Fotos machen..geht ales!!!

      • olannwolle schreibt:

        Bei Tageslicht ist’s mit unserer ok. Blitz kommt nicht so gut. Mein Cousin macht grandiose Bilder, muss ich irgendwann mal zeigen.

      • Mathilda schreibt:

        Ja das stimmt, mit Blitz wird die Farbe ganz anders, deswegen fotografiere ich ganz selten mit Bitz und auf die Bilder freue ich mich schon 😉

  5. sabinesbastelstube schreibt:

    Der sieht ja wirklich schön flauschig aus 🙂
    Ich persönlich mag ja solche Kragenschals sehr viel lieber als die herkömmlichen, wo einem immer die Enden irgendwo rumbaumelm, wo sie´s nicht sollen 😉
    Mir gefällt die Tasche aus dem Buch … irgendwie … wobei das dort jetzt nicht gerade meine Farben wären; aber die blau, lila und grün Töne finde ich auch sehr schön.
    LG und Wünsche für ein schönes WE trotz Regen 😉

  6. Claudia schreibt:

    Liebe Birgit,
    der Kragen ist ja zauberhaft! Das Häkelbuch sieht auch sehr interessant aus mit den schönen Mustern!
    und die Erklärung von „Muße“ ist genial :O)))
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar! Ja, Löwenzahn haben wir auch in rauhen Mengen! Die sind so groß wie Endiviensalat, die Büschel ;O))) Aber, wie Du auch schon sagtest, es sind ja Wildkäruter, keine UNkräuter ;O) Also erfreuen wir uns an ihnen *schmunzel*
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag und ein herrliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥
    Hier wirds grad duster und die ersten tropfen fielen schon….. ist zwar bitter nötig, aber zum Wochenende hätte ich das jetzt nicht gebraucht ;O) Wie gut, daß die Auslegen von „Muße “ so vielseitig ist *lächel*

  7. daniela schreibt:

    beim ersten Blick wunderte ich mich, ob denn das für den sommer das richtige sei…beim weiterlesen erschloss sich mir dann der sinn.. du bist ja der zeit weit vorraus..wow. sehr schöne frische farbe. das wirst du gut los werden.. die weiße bluse finde ich ganz toll, ich mag solche rüschen. das buch, glaube ich, muss ich jetzt auch haben. für diese spitzen findet sich doch immer ein einsatz. schade trotzdem das es nicht auf deutsch geschrieben ist. mit der häkelschrift tue ich mich doch manchmal schwer und habe lieber das geschriebene wort vor mir. hoffentlich ist es verständlich.
    liebe grüsse und einen schönen tag
    daniela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s